Anteil nehmen und teilnehmen

Solidarische Landwirtschaft ist eine Lebensart

Auch die Pause gehört zum Rhytmus
Auch die Pause gehört zum Rhytmus

Mitmachtage

Freitagnachmittag und Samstagvormittag sind unsere Mitmachtage. Wer Lust auf Arbeit an der frischen Luft hat, ist herzlich eingeladen. Denn wie schrieb schon Goethe im Faust zum "Jungbrunnen" Landarbeit:

 

"Gut! Ein Mittel ohne Geld

Und Arzt und Zauberei zu haben:

Begibt dich gleich hinaus aufs Feld,

Fang an zu hacken und zu graben.

Erhalte dich und deinen Sinn

In einem ganz beschränkten Kreise,

Ernähre dich mit ungemischter Speise,

Leb mit dem Vieh als Vieh, und acht es nicht als Raub,

Den Acker, den du erntest, selbst zu düngen;

Das ist das beste Mittel, glaub,

Auf achtzig Jahr dich zu verjüngen!"


Verteilstellen

Ihr könnt Euer Gemüse direkt bei uns in Oberellenbach abholen, oder in unseren Verteilstellen in Bad Hersfeld, Bebra und Melsungen. Die Abholstellen werden von Teilnehmern der SoLaWi gestellt. Ihr seht, unsere Gemeinschaft lebt von der Mithilfe aller. Ihr seid selbst aus der Region und könntet eine Verteilstelle einrichten? Prima! Meldet Euch bei uns!  


Praktikum, Ausbildung

Okay, Ihr habt Lust auf Biolandwirtschaft mit Pferdearbeit? Dann meldet Euch bei uns, wir haben alle Hände voll zu tun. Gesundes Essen gibts obendrein!

 

Bei uns treffen sich Menschen aus der ganzen Welt, um Bioanbau in Deutschland und unsere SoLawi kennenzulernen, derzeit (Sep. 2018) aus Kolumbien, der Türkei und Belgien.