SoLawi C`est la vie KW 43

vergangenen Sonntag gab es im Rahmen der Alheimer Klimawoche bei uns in Oberellenbach einen Klimagottesdienst und ein Klimacafe im Dorfgemeinschaftshaus. Nun ist es also soweit, daß der Pfarrer von der Kanzel predigt, man solle weniger Auto fahren und seinen Kaffee von Hand mahlen. Da muß die Kirche wohl ihren Sündenkatolog erweitern um die Rubrik "Klimasünden". Zum Kaffeetrinken haben wir einen SoLawi- Gemüse- Erntedanktisch aufgebaut mit über 25 Gemüsearten und die meisten Besucher kannten nicht alle davon. Bleibt die Frage wie Bewußtseinwandel wirklich effektiv stattfinden kann und Veränderung konkret im eigenen Leben ankommt. Da habt Ihr SoLawistas schon mal einen entscheidenden Schritt gemacht hin zu mehr regionalem Bio- Gemüse in der Ernährung...apropos Bio: Vor drei Wochen war bei uns die Biokontrolle, die ganze Prozedur dauerte für unseren kleinen Betrieb 5 Stunden, wobei dabei noch eine halbe Stunde speziell für die Vorschriften der Demeter Anerkennung enthalten ist. Wir sind also jetzt auch Demeter zertifiziert, weil uns der biologisch-dynamische Anbau am Herzen liegt und hoffen, daß Ihr die dadurch erzeugte höhere Nahrungsqualität vielleicht auch schmeckt!

 

Apfelsaft und kein Ende, oder jetzt doch, wir haben noch einmal ca. 1600 Liter Apfelsaft gepresst. Dieser Jahrgang schmeckt ausgesprochen süß und aromatisch. Die Kelterer in der Rhön waren sehr überrascht über den guten Geschmack unseres Saftes, liegt wohl am Boden hier um Oberellenbach und ich denke an der Mischung der vielen Sorten, auf die wir geachtet haben! Wir haben also jetzt genügend Apfelsaft für Euch. Wenn wir ihn austeilen würden, gäbe es für jeden Anteil über 25 Liter. Da aber nicht jeder Apfelsaft möchte, die Herstellung auch teuer ist und nicht im Budget eingerechnet, verkaufen wir ihn. Wie erwähnt für 9 € den 5 l Bag mit Box (= 1,80€\l). Bitte die Kartons (ohne Plastikbag) wieder in die verteilstellen legen. Sie sind wiederverwendbar!Leider haben wir in den Verteilstellen keine Lagermöglichkeit, so daß Ihr doch immer den Saft direkt bestellen müsst! Bezahlung wie gehabt über das Konto.

 

Übrigens haben wir vernommen, daß Süßkartoffeln gut sind für Diabetiker. Wir wollen Euch diese "Klimafolgenkultur" schmackhaft machen, da sie wirklich der Gewinner bei den warmen Wetterverhältnissen war! Sie hatte mehr als doppelt so viel Ertrag als die normalen Kartoffeln pro m² (allerdings haben wir letztere nicht bewässsert).

 

Diese Woche bekommt Ihr Euren Kürbisanteil zum selber einlagern. Da er bei Euch in der Wohnung besser lagert als bei uns im Lagerraum. Kürbis muß idealerweise bei ca. 10 -14 °C also einem unbeheiztem Zimmer mit 60 % Luftfeuchtigkeit gelagert werden! Leider ist unsere Ernte etwas niedriger als vergangenes Jahr ausgefallen, obwohl wir um 25% mehr angebaut haben. Daher gibt es weniger pro Anteil als letztes Jahr.

 

Mailliste: es sind noch nicht alle Teil - Partner im neuen Mailverteiler aufgenommen. Ihr könnt Euch aber gerne selbst eintragen unter Eurer Verteilstelle, damit  wir dann auch dafür aktuell informieren können: https://lists.apfelboymchen.net/mailman/listinfo     auf dieser Seite könnt Ihr Euch auch wieder austragen, wenn Ihr die Mail nicht mehr erhalten wollt. Es gibt auch eine Info-Mailliste, über die nur gelegentliche Informationen über unsere Solawi ohne den Anteil verteilt werden.

 

Euer Anteil diese Woche:

 

- Salat

 

- Radieschen 1 und 2 Bund

 

- Dill

 

- Lauchzwiebeln

 

- Paprika, die letzten!

 

- Kohlrabi

 

- Spinat

 

- Hokkaido 3kg und 6kg (zum selber lagern)

 

- Möhren

- Kartoffeln

Bilder der Woche: