SoLawi Cést al vie KW 26

 

Liebe SoLawisten und SoLawistinnen,

 

viertel vor Elf abends und die Rundmail noch nicht fertig. Seufz. Günter kommt gerade erst rein von einer Spätschicht mit den Pferden. Die drei haben in den kühlen Abendstunden Kartoffeln gehäufelt, während ich im Lager noch Möhren geschrubbelt habe, wo die Kiste irgendwie nicht voll werden wollte.

 

 

Letzten Samstag hattten wir ein wunderschönes Ackerkaffee. Wir waren so 30/40 Menschen. Das Wetter hat gepaßt. Die Kinder hatten Freude beim Böötchen bauen und Kartoffelkäfer sammeln. Die Großen haben Günter und Susa bei der Führung über den Acker gelauscht und das Kuchenbuffet war der absolute Hammer! Ganz herzlichen Dank an Euch fleißige Kuchenbäckerinnen und vielleicht auch Bäcker! Und wer nicht da war- Ihr habt etwas verpaßt! Es macht so viel Freude unsere SoLawi- Gemeinschaft zu erleben!

 

 

Und um Gemeinschaft im weiteren Sinne zu fördern, gibt es am 7.Juli gleich das nächste Highlight- unseren Solisunday for future. Kommt in Strömen, erzählt es weiter. Im Anhang findet Ihr den Flyer. Wir wollen eine schönen Nachmittag verbringen mit Infos und Gesprächen rund ums Weltverbessern, guten Essen und am Abend mit guter Musik: Die Bet Williams Band, die müßt Ihr Euch einfach anhören! Wir suchen auch noch Helfer für den Tag: Getränke-, Kuchenverkauf, Küchendienst. Der Erlös dient der Deckung der Unkosten und als Spende für die Fridays for future Bewegung.

 

 

Übrigens, wenn wir im Abgesang mal einen Namen vergessen, dann hauptsächlich, weil es schon so spät ist. Sang- und klanglos verschwindet bei uns niemand! Vor einer Woche hat Simon sein Praktikum bei uns beendet. Er hat fleißig mit hingelangt und auch versiert Maschinen- und Reparaturarbeiten übernommen. Im Herbst wird er beginnen Forstwirtschaft zu studieren. Seit zwei Woche ist Maeve aus Texas bei uns. Nach dem Abitur wollte sie erst mal einen Tapetenwechsel. Sie ist Waldorfschülerin und liebt Pferde. Außerdem spricht sie perfekt deutsch und hat sich schon gut bei uns eingelebt. Wenn wir das organisiert bekommen, bleibt sie ein ganzes Jahr. Es ist nur nicht so ganz einfach mit dem Visum.

 

 

Diese Woche sind wir dünn besetzt, da Christine mal weg ist und Robin auf Seminar in der Schweiz. Wir freuen uns über jeden, der uns helfen kann uffm Acker. Wir sind zu (fast) jeder Zeit draußen! Klingelt uns an oder schreibt uns eine mail! Z. B. könnten wir Hilfe beim Zuckerschoten pflücken gebrauchen, die gibt es ab dieser Woche im Anteil!

 

 

Nun zum Gemüse: Die die alten Kartoffeln sind erstmal alle. Ganz schön gut, daß sie so lange gereicht haben. Jetzt gibt es eine kleine Kartoffelpause und dann können wir schon neue buddeln! Viele Gemüse kommen jetzt in die Gänge, aber am Abfang reicht es nicht immer gleich für alle, deshalb geben wir Verteilstellenweise unterschiedliche Gemüse raus. Aber keine Sorge, wir führen eine Liste, welche Verteilstelle, was bekommen hat und wenn mehr nachgereift ist, ist die nächste Verteilstelle dran.

 

 

Daher diese Woche voraussichtlich:

 

  • Salate 2/3
  • Petersilie
  • Lauch (erstmal der letzte!)
  • Brokkoli oder Spitzkohl
  • Zuckerschoten für eine Verteilstelle (das Los entscheidet ;-))
  • Möhren
  • Rettich und Sellerie zur freien Entnahme

 

Herzl. Grüße

 

Susa, Günter, Dörte, Christine, Franca, Julia, Maeve

 

Kontakt

SoLaWi Oberellenbach

Günter und Dörte Hufmann

Oberer Erlenbach 23

36211 Alheim-Oberellenbach

 

Fon +49 5664/938797

Mobil +49 173 587 3338

Fax +49 5664 28295359

info@solawi-oberellenbach.de

Download
SoLaWi Mitgliedsvertrag
Hier könnt Ihr den Vertrag zum Beitritt herunterladen:
Beitrittserklärung 2019 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.8 KB
Download
Fyler
Flyer SoLaWi Oberellenbach 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Download
Anleitung zum Gemüsepacken
Zettel aus der Verteilstelle
Anleitung zum Gemüsepacken.pdf
Adobe Acrobat Dokument 39.4 KB