SoLawi C'est la vie - KW 29

 Liebe SoLawistinnen und SoLawisten,

Familie Hufmann genießt diese Woche ihren wohl verdienten Jahres-Familienurlaub.

 

So ich nutze die Gelegenheit und möchte mich bei Euch kurz vorstellen. Einige von Euch kennen mich bereits von der Vollversammlung, dem Ackercafe oder von Mitgärtneraktionen.

 

Ich bin Susa Kemmer, seit März diesen Jahres hier als Gemüsegärtnerin mit an Bord bei der SoLaWi. Wie verschlägt es eine Bayerin aus dem Raum München nach Waldhessen-Oberellenbach? Durch meine Begeisterung für das Konzept der Solidarischen Landwirtschaft, der Wunsch in einem Demeter-Betrieb zu arbeiten, die Vision Landwirtschaft und Gemüseanbau so zu gestalten, dass wir unsere Böden möglichst schonend bearbeiten und die Böden so aufbauen und bewirtschaften dass auch die Generationen nach uns hier Ihre Freude haben, genährt werden und reichhaltiges, powervolles Gemüse anbauen und ernten können. Entscheidend war auch noch die bezaubernde Landschaft, die Hügel, die kleinteiligen Felder, die Obstbäume an den Feldwegen und die zahlreichen Vogelarten die es hier gibt. Es ist wirklich ein schöner Fleck Erde hier und ich hab mich sofort wohl und heimelig gefühlt. Dann noch Oberellenbach, ein sympatisch wirkendes Dorf mit schönen alten Fachwerkhäusern. Und die offenen, herzlichen Menschen die für diese gemeinsame Sache engagieren.

Mitgebracht habe ich meine Hündin Clara, die Ihr neues Hundeleben auf dem Acker sichtlich genießt. Davon gerne ein andermal mehr.

Ich liebe Musik, Singen, Tanzen, Instrumente, meine Familie und Freunde, die Natur, das Schamanentum und noch so einiges mehr....

Und was ist auf dem Acker los?

Die lang ersehnten Regentropfen – der Graus für jede Gartenparty – die Freude der GärtnerInnen, sie kamen, letzten Donnerstag Nacht, knapp 10 Liter und Freitags tagsüber noch etwa 4 Liter pro Quadratmeter. Das ist nicht übermäßig üppig, aber wir sind dennoch sehr sehr froh darüber. Einige unserer Gemüsekulturen haben schon recht unter der Trockenheit der letzten Wochen gelitten. Läuft man nun nach dem Regen über den Acker, so kommt einem nun alles wieder so richtig leuchtend vor. Die grünen Salate springen einem nahezu in den Gaumen. Und der Boden ist schön locker und das Jäten der Möhrendämme und Rote Bete Beete geht beinahe wie von selbst.

Für Urlaubsverstärkung ist gesorgt: Aktuell haben wir im Gärtner-Team Unterstützung von Maeve aus Amerika, Kilian aus Frankreich, George aus Kassel, vormals Syrien und als Kurzbesuch Alex aus Köln sowie einigen treuen engagierten SoLawistInnen. Vielen Dank!

 

 Diese Woche voraussichtlich in Eurem Anteil:

  • Kohlrabi
  • Fenchel
  • Salat
  • Zwiebeln
  • Schnittlauch
  • Petersilie
  • Spitzkohl
  • Bohnen mit etwas Bohnenkraut (einzelne Verteilstellen)
  • Zucchini (einzelne Verteilstellen)
  • Gurken (einzelne Verteilstellen)
  • Tomaten und Basilikum (einzelne Verteilstellen)
  • Zuckerschoten (einzelne Verteilstellen)

Guten Appetit!

 

Euer Gärtnerteam: Susa, Christine, Robin, Juli, Maeve, Kilian, George und Alex

Kontakt

SoLaWi Oberellenbach

Günter und Dörte Hufmann

Oberer Erlenbach 23

36211 Alheim-Oberellenbach

 

Fon +49 5664/938797

Mobil +49 173 587 3338

Fax +49 5664 28295359

info@solawi-oberellenbach.de

Download
SoLaWi Mitgliedsvertrag
Hier könnt Ihr den Vertrag zum Beitritt herunterladen:
Beitrittserklärung 2019 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.8 KB
Download
Fyler
Flyer SoLaWi Oberellenbach 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Download
Anleitung zum Gemüsepacken
Zettel aus der Verteilstelle
Anleitung zum Gemüsepacken.pdf
Adobe Acrobat Dokument 39.4 KB