Solawi C'est la vie - KW 46

Liebe SoLawistinnen und SoLawisten,

 

10 fleißige SoLawistas haben uns am Samstag wieder bei der Möhrenernte unterstützt bei wunderschönstem Sonnenschein! Euch vielen Dank! Und wir machen kommenden Samstag gleich weiter, wie immer von 9.15Uhr bis 13.00Uhr. Wir freuen uns auf Euch! Es macht Spaß, gemeinsam die Ernte zu wuppen!

 

Inzwischen ist die Kühlung schon gut gefüllt. Das Gemüse wird sicher über Winter reichen, auch wenn einige Kulturen stark unter der Trockenheit gelitten haben und wir bei den Winterkohlsorten keine Höchsterträge einfahren. Zum Beispiel ist es nicht sicher, ob es Rosenkohl zu Weihnachten gibt. Der ist so klein geblieben, trotz regelmäßiger Bewässerung. Auch der Grünkohl ist nicht sehr groß.

 

Bei unserer Wasserabrechnung haben wir festgestellt, daß wir ungefähr doppelt so viel Wasser gebraucht haben, wie letztes Jahr (1634m³). Insgesamt regnet es bei uns weniger als im Umland. Laut unserer Messung 290 Liter von Januar bis jetzt.  (langjähriger Durchschnitt in Bad Hersfeld 708 l) Und wir durften kein Wasser mehr aus Oberflächengewässer entnehmen, was wir bei 2 Flächen sonst getan haben. Damit hat unser veranschlagtes Budget für Bewässerung nicht ausgereicht. Aus diesem Grund bitten wir Euch, um einen freiwilligen zusätzliche Wassergeldbeitrag, wem dies möglich ist! Wir bedanken uns ganz herzlich!!!

 

Wer uns in der weiteren Entwicklung unserer SoLawi unterstützen möchte, ist herzlich zu unserem Kerngruppentreffen eingeladen. Hier noch einmal der link zur Umfrage für den besten Termin. https://keller.apfelboymchen.net/apps/polls/s/sdURbYENkG6uXKEx Bitte Euren Namen eintragen.

 

Zum Anteil: Die Sommersalate verabschieden sich langsam. Wir geben den ersten Endivien raus. Er ist zum Teil riesig, hält sich aber auch sehr gut im Kühlschrank. Die Süßkartoffeln haben den Mäusen gut geschmeckt. Die angenagten geben wir jetzt gleich raus. Sie müssen zeitnah verarbeitet werden. Außerdem haben sie Risse, bei denen wir nicht wisssen, woher die kommen. Laut Beschreibung von Überdüngung oder zu viel Wasser, können wir uns eigentlich nicht vorstellen?? Insgesamt ist unser Süßkartoffelanbau eine sehr sehr aufwendige Sache. Aber sie sind natürlich lecker. Gebt uns doch mal ein Feedback, ob Ihr nächstes Jahr unbedingt wieder Süßkartoffel haben wollt???

 

Euer Anteil diese Woche voraussichtlich:

 

- Salate: roter Batavia, Endivien

 

- Blumenkohl (hat etwas Frost abbekommen, sonst aber super, bitte zeitnah verarbeiten, der letzte für dieses Jahr)

 

- Herbstrübchen (auch Teltower Rübchen genannt)

 

- ein paar Süßkartoffeln

 

- rote Zwiebeln

 

- Möhren

 

- Kartoffeln

 

- freie Entnahme: Äpfel, Birnen zum sofort verbrauchen und Mini rote Beete

Es grüßen herzlich Susa, Günter, Dörte, Maeve, Felix, Johannes, Isa

Kontakt

Solawi Oberellenbach

Günter und Dörte Hufmann

Oberer Erlenbach 23

36211 Alheim-Oberellenbach

 

Fon +49 5664/938797

Mobil +49 173 587 3338

Fax +49 5664 28295359

info@solawi-oberellenbach.de

                                     DE-ÖKO-022

Quicklinks

Download
Solawi-Kalender
Unser Kalender für das Jahr 2020
Solawi-Kalender 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.7 MB
Download
Beitrittserklärung (Vertrag)
Hier könnt Ihr den Vertrag zum Beitritt herunterladen:
Beitrittserklärung 2020 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 246.9 KB
Download
Flyer
Flyer SoLaWi Oberellenbach 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Download
Solawi-Knigge
Anleitung zum Gemüsepacken
(Zettel aus der Verteilstelle)
Solawi-Knigge.pdf
Adobe Acrobat Dokument 42.5 KB