Solawi C'est la vie - KW 11

Liebe SoLawistinnen und SoLawisten,

 

wir haben es geschafft, unsere Distanz-Vollversammlung mit Bieterrunde ist fertiggestellt und just in Time hat auch Gaston, der sich auf unsere 2. Gärtnerstelle beworben hat, tatsächlich zugesagt und will mit seiner Freundin Juliane nach Oberellenbach kommen. Das heißt, wir haben eine klare Situation für unsere Planung dieser Saison! Diese stellen wir Euch in unserem Anschreiben vor. Damit Ihr Euch ein Bild machen könnt von dem, was uns so umtreibt, hat Steffen mit uns einen Video statt eines Berichtes in der Vollversammlung gedreht.

 

Das Video findet Ihr hier:    https://tube.tchncs.de/videos/watch/7e8dee37-dfe7-4120-96ae-447b50477cc0

 

In unserem Rundschreiben geht es um den Rückblick, unsere Planungen, die Entwicklung der Solawi in Zahlen und daraus folgend um den neuen Richtsatz für das Gemüsejahr 2021-2022. Dazu gibt es einen Bieterzettel, so daß Ihr die Möglichkeit habt, wie in der Vollversammlung ein Gebot auf Euren Gemüseanteil abzugeben.

 

Diese Anschreiben findet Ihr bereits im Anhang und Ihr erhaltet es diese Woche in der Verteilstelle in Papierform. Wir bitten Euch, den Gebotszettel daraus auszufüllen und unbedingt in der kommenden Woche am 23. und 26. März in den Verteilstellen in die bereitgestellten Gebotsboxen zu stecken. Sollte von Euch kein Gebotszettel zurückkommen, gehen wir vom Richtsatz als Anteilsgebot aus. Bei Fragen zum Budget oder zum Bieterverfahren könnt Ihr uns gerne kontaktieren!!!

 

Zum Anteil diese Woche: jetzt gibt es den Rosenkohl, glücklicherweise war er goßteils mit Netz abgedeckt, so daß der abgedeckte unter dem Schnee die Frostzeit überstanden hat.

 

In der Freitagsverteilung letzte Woche war bereits Chicoree als besonderes "Schmankerl", die Dienstagsabholer bekommen ihn diese Woche. Wir hoffen Ihr könnt ihn genießen! Dieses Jahr gibt es nur eine einmalige Lieferung, da die Wurzeln  sehr klein geblieben waren. Wir haben immer ein Beet Chicoreewurzel, die im Oktober mit der Gabel geerntet werden, im Winter in einem dunklen Raum in Erde eingepflanzt und dann bei mäßiger Wärme die Sproße ausgetrieben werden. Diese Jahr hat das gut geklappt, da Jakob unser neuer Gärtner viel Chicoreeerfahrung aus der Gärtnerei Rengoldshausen mitbringt. Bitte die Sproße bald aufessen oder immer dunkel lagern, da er sonst grün und bitter wird.

 

Ein Tip zu den Steckrüben von letzter Woche: Christine hat ein sehr leckeres Gratin aus Steckrübenscheiben, Kartoffen und Apfelspalten mit Couscous und Sahnesauce gemacht.

 

Euer Anteil:

  • Rosenkohl 500g/800g
  • Chicoree nur  dienstags
  • Feldsalat
  • Postelein
  • Pastinaken 800g/ 1,5kg
  • Äpfel 600g / 1 kg
  • Möhren
  • Kartoffeln festkochend
  • Scharlotten 1kg/2kg

 

Es grüßen Günter, Dörte, Jakob, Emil, Johannes, Zoe und Tristan (Bewerber Lehrstelle für nächstes Jahr)

Kontakt

Solawi Oberellenbach

Günter und Dörte Hufmann

Oberer Erlenbach 23

36211 Alheim-Oberellenbach

 

Fon +49 5664/938797

Mobil +49 173 587 3338

Fax +49 5664 28295359

info@solawi-oberellenbach.de

 

IBAN: DE71 4306 0967 0025 4633 01

                                     DE-ÖKO-022

Quicklinks

Download
Solawi-Kalender
Unser Kalender für das Jahr 2021
Solawi-Kalender 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.6 MB
Download
Beitrittserklärung (Vertrag)
Hier könnt Ihr den Vertrag zum Beitritt herunterladen:
Beitrittserklärung 2021 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 247.5 KB
Download
Flyer
Flyer SoLaWi Oberellenbach 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Download
Solawi-Knigge
Anleitung zum Gemüsepacken
(Zettel aus der Verteilstelle)
Solawi-Knigge.pdf
Adobe Acrobat Dokument 42.5 KB