Solawi C'est la vie - KW 27

Liebe SoLawistinnen und SoLawisten,

 

unser Ackerkaffee vergangenen Samstag war ein schönes Fest! Ungefähr 60 Erwachsene mit ihren Kinder kamen zu uns nach Oberellenbach. Am wunderschönen Tummelplatz ließ es sich gut plauschen und spielen. Die Führungen zu den Feldern wurden mit viel Interesse aufgenommen. Es gab ein super leckeres, reichhaltiges Kuchenbuffet. Vielen herzlichen Dank an alle fleißigen Kuchenbäcker und - bäckerinnen!!!

 

Wer kommt uns am Freitag / Samstag besuchen? Mit dem vielen Wasser, das es glücklicherweise die letzten Tage für unsere Böden gab, wächst nicht nur das Gemüse wunderbar, sondern auch das Unkraut, dem wollen wir an die Wurzel: Freitag ab 14 Uhr 30 und Samstag ab 9 Uhr bis 12 Uhr 30. Wo wir sind, erfahrt Ihr hier: 015758893225.

Zum Anteil: Das Gemüse nimmt Fahrt auf und auch Kräuter haben wir jetzt reichlich. Sorge macht uns der Salat. Bisher war Salat unsere einfachste Kultur. Aber jetzt in der feuchtwarmen Witterung gammelt er dahin, bevor er richtig fertig ist. Wir tun unser Bestes bei der Ernte, aber verzeiht uns, wenn Ihr doch mal einen unschönen erwischt. Gern könnt Ihr dann auch nachordern.

Den  hellgrünen Schnittmangold konnten wir nicht länger wachsen lassen und hoffen, daß Ihr Euch noch mal für Mangold begeistern könnt.

 

Ihr bekommt das erste mal in diesem Jahr dicke Bohnen, eine echte Delikatesse, macht auch richtig Spaß sie aus Ihrer flauschigen Verpackung zu pulen. Von dem Kilo für den kleinen Anteil bleiben dann ca. 300g Bohnen zurück, ist übrigens Geschmacksache und nicht unbedingt nötig auch noch die Haut abzuziehen. Die Franzosen essen sie sogar jung mit Schoten, aber das haben wir uns hier noch nicht getraut. https://www.essen-und-trinken.de/bohnen/77326-rtkl-pralle-power-samen-dicke-bohnen

 

Es gibt auch das erste mal überhaupt Schnittknoblauch, nach dessen Verwendung riecht man nicht nach Knoblauch, also etwas für Geschmackseinsteiger. https://www.gewuerzkompanie.de/schnittknoblauch.php

 

Euer Anteil diese Woche voraussichtlich:

  • Salat
  • Petersilie
  • Dill
  • Lauchzwiebeln
  • Schnittknoblauch
  • dicke Bohnen 1 kg / 2 Kg
  • Mangold
  • Spitzkohl ür die Dienstagsgruppen/ Kohlrabi und Fenchel für die Freitagsgruppen
  • Möhren
  • vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • freie Entnahme: kleine Kartoffeln, Bohnenkraut

Es grüßen Dörte, Günter, Jakob, Emil, Gaston, Svenja, Johannes und Carla, Bjarne (Probearbeiten für Praktikum und Lehre) und Anna (Ferienpraktikantin, bereits den zweiten Sommer bei uns)

Kontakt

Solawi Oberellenbach

Günter und Dörte Hufmann

Oberer Erlenbach 23

36211 Alheim-Oberellenbach

 

Fon +49 5664/938797

Mobil +49 173 587 3338

Fax +49 5664 28295359

info (at) solawi-oberellenbach.de

 

IBAN: DE71 4306 0967 0025 4633 01

                                     DE-ÖKO-022

Quicklinks

Download
Solawi-Kalender
Unser Kalender für das Jahr 2021
Solawi-Kalender 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.6 MB
Download
Beitrittserklärung (Vertrag)
Hier könnt Ihr den Vertrag zum Beitritt herunterladen:
Beitrittserklärung 2021 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 250.2 KB
Download
Flyer
Flyer SoLaWi Oberellenbach 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Download
Solawi-Knigge
Anleitung zum Gemüsepacken
(Zettel aus der Verteilstelle)
Solawi-Knigge.pdf
Adobe Acrobat Dokument 42.5 KB