Solawi C'est la vie - KW 4

Liebe SoLawistinnen und SoLawisten,

 

unserem Grünkohl hat das vergangene nasse Jahr irgendwie nicht besonders gefallen. Aber für einmal Grünkohl für alle reicht es... Die Winterversorgung ist die herausfordernste Zeit in der Solawi. Auch bei professioneller Kühlung wird das Lagergemüse nicht besser. Und außer Feldsalat, Grünkohl und Lauch kommt um diese Zeit alles aus der Kühlung, denn das meiste Gemüse ist nicht frostresistent... Und bevor das Gemüse aus der Kühlung an Euch geht, wird es sortiert und geputzt, was je nach Kultur nicht unaufwendig ist. Ein Teil der Solawis läßt diese Zeit im Jahr aus und liefert erst im April/Mai wieder. Aus dem ganzheitlichen Gedanken heraus, versuchen wir auch diese Zeit zu wuppen und Euch Gemüse wenn nicht immer mit äußerer, aber doch mit innerer Schönheit zu liefern und sind dankbar für alles, was gewachsen ist, um uns zu nähren...

 

Baumschneidekurs: wir veranstalten wieder zwei Baumschneidekurse in diesem Winter. In zwei Wochen am 5. Februar von 10 Uhr bis 14 Uhr wird uns Johannes Lutz in Theorie und Praxis den Oeschbergschnitt nach Kraft-Winter vermitteln. Gerne sind auch wieder die Teilnehmer der letzten Jahre zur Vertiefung eingeladen. Der Kurs ist für Solawisten kostenfrei, Johannes freut sich aber sicher über Aufmerksamkeiten und wir freuen uns, wenn Ihr das Erlernte dann an den von uns zu pflegenden Bäumen übt. Treffpunkt ist die Summühle, Oberer Erlenbach 9, Alheim. An Werkzeug braucht es nur geeignete Rosen/Baumscheren, Baumsägen und wenn vorhanden Teleskopscheren. Bittet meldet Euch an, damit wir planen und die Bestimmungen einhalten können.

Wie wir schon oft geschrieben haben, sind wir immer auf der Suche nach Menschen, die dauerhaft mit uns arbeiten wollen. Wir haben einen Freund in der Türkei, Veli, der schon mal 2 Monate bei uns als Freiwilliger gearbeitet hat und der sehr fähig ist. Veli würde sehr gerne bei uns langfristig (!) arbeiten. Wir sind seid 3 Jahren im Kontakt! Gibt es jemanden in der Solawi, der Erfahrungen hat mit dem Erlangen einer Arbeitserlaubnis und uns unterstützen kann??? Wenn ja, bitte meldet Euch bald möglichst!

 

Übrigens wollte ich noch mal unseren Solawi- Chat bewerben (link siehe unten). Der darf gerne belebt werden. Ihr könnt Euch dort austauschen und wir beantworten auch gerne Fragen.

 

Euer Anteil voraussichtlich:

  • Kartoffeln 1,5kg/800g (Karelia – mehlig kochend)
  • Möhren 800g/400g
  • Feldsalat 300g/200g
  • Chinakohl
  • Herbstrübchen (1kg/600g)
  • Lauch (800g/500g)
  • Sellerie
  • Grünkohl (1kg/600g)

 Viele Grüße vom Acker, Büro und Lager von Günter, Dörte, Olivier, Maria, Tobit

Link zum SoLawi- Chat: (im Web entfernt)

Kontakt

Solawi Oberellenbach

Günter und Dörte Hufmann

Oberer Erlenbach 23

36211 Alheim-Oberellenbach

 

Fon +49 5664/938797

Mobil +49 173 587 3338

Fax +49 5664 28295359

info (at) solawi-oberellenbach.de

 

IBAN: DE71 4306 0967 0025 4633 01

                                     DE-ÖKO-022

Quicklinks

Download
Solawi-Kalender
Unser Kalender für das Jahr 2021
Solawi-Kalender 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.6 MB
Download
Beitrittserklärung (Vertrag)
Hier könnt Ihr den Vertrag zum Beitritt herunterladen:
Beitrittserklärung 2021 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 250.2 KB
Download
Flyer
Flyer SoLaWi Oberellenbach 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Download
Solawi-Knigge
Anleitung zum Gemüsepacken
(Zettel aus der Verteilstelle)
Solawi-Knigge.pdf
Adobe Acrobat Dokument 42.5 KB