Solawi C'est la vie - KW 36

Liebe SoLawistinnen und SoLawisten,

vielen Dank an die Helfer in der  Zwiebel- und bisherigen Kartoffelernte! Dank der 6 Helfer bei den Zwiebeln haben wir diese vor dem angekündigten Regen mit den wenigen Tropfen, die es dann geregnet hat reinbekommen. Es geht weiter mit den Kartoffeln, dank 4 Neuteilnehmern und dem Siebkettenroder, der gleich zwei Reihen sauber auf die Erde legt, haben wir schon die Hälfte geschafft! Wir wollen möglichst vor dem großen Regen, hoffen wir mal daß er kommt, alle Kartoffel im Lager haben. Das ist aber noch ein großer Wupp. Sollte es am Samstag noch trocken genug zum Roden sein, werden wir dann eine Solawi Ernteaktion machen. Daher freuen wir uns sehr, wenn Ihr uns jetzt schon unter der Woche bei der Kartoffelernte unterstützt. Wer weiß, ob uns bis Samstag das Gegenteil der Trockenheit überrascht.

 

Thema Wasser und kein Ende: Die vergangene Woche war recht aufregend. Nach der Sperrung des Zugangs zum Teich hatte unsere Anfrage bei der Gemeinde für eine Leitung aus der öffentlichen Versorgung zum Gewächshaus dazu geführt, daß uns die Verwaltung unseren Hydrantenanschluß zur Feldbewässerung aberkennen will, da weniger Wasser in den Quellen vorhanden ist. Das alles ohne ein Gespräch über Mengen und unsere Bedürfnisse anzuhören. Dieses war jetzt doch noch möglich. Wir hoffen, daß im Gemeindevorstand unsere Argumente gehört werden und wir weiterhin über die Hydranten Wasser beziehen können.

 

Hilfe bei der Zahlungskontrolle: vielen Dank für Eure Hilfsangebote. Wir waren sehr überrascht, das sich 10 Personen angeboten haben, uns in der Buchhaltung zu unterstützen. Wir freuen uns sehr, daß Teilnehmer sich auch wieder ehrenamtlich angeboten haben, so daß Tine bald Ihr Amt übertragen kann.

 

Zum Anteil: Trotz hohem Engagement reichen unsere Erträge bei vielen Kulturen nicht an das Niveau der Vorjahre. Wir haushalten mit dem Gemüse und teilen auch Reste von den einzelnen Sätzen gut auf, so daß wir öfter verteilstellenweise unterschiedliche Gemüse liefern. Möhren können wir noch nicht liefern, weil die frühen Sätze wegen der Trockenheit nicht aufgelaufen sind.

 

Euer Anteil diese Woche voraussichtlich:
  • neue Kartoffeln Sorten Simonetta (festk.) 1,5kg/800g!
  • Salate
  • gelbe Bohnen für die Dienstaggruppen, die auch letzte Woche eine geringere Menge Bohnen hatte/ Radieschen für die Freitagsgruppen
  • Lauchzwiebeln
  • Basilikum
  • Gurken
  • Zucchini
  • "normale" Tomaten 2kg/1kg
  • Cherry  Tomaten
  • Fleischtomaten/ Mais/ Brokkoli/ Romanesco verteilstellenweise
  • Knoblauch
  • Kohlrabi 2/1

Viele Grüße vom Gewächshaus, Acker, Verteilung und Büro von Dörte, Günter, Olivier, Holger und Slava. Unsere Lehrlige Alyssa, Marie, Tobit, Alma weilen Anfang der Woche allesammt im Ausbildungsseminar.

Kontakt

Solawi Oberellenbach

Günter und Dörte Hufmann

Oberer Erlenbach 23

36211 Alheim-Oberellenbach

 

Fon +49 5664/938797

Mobil +49 173 587 3338

Fax +49 5664 28295359

info (at) solawi-oberellenbach.de

 

IBAN: DE71 4306 0967 0025 4633 01

                                     DE-ÖKO-022

Quicklinks

Download
Solawi-Kalender
Unser Kalender für das Jahr 2021
Solawi-Kalender 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.6 MB
Download
Beitrittserklärung (Vertrag)
Hier könnt Ihr den Vertrag zum Beitritt herunterladen:
Betrittserklärung 2022 2023.pdf
Adobe Acrobat Dokument 248.9 KB
Download
Flyer
Flyer SoLaWi Oberellenbach 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Download
Solawi-Knigge
Anleitung zum Gemüsepacken
(Zettel aus der Verteilstelle)
Solawi-Knigge.pdf
Adobe Acrobat Dokument 42.5 KB