Zusatzprodukte

Über die bereits bestehende Infrastruktur der  SoLaWi (die vielen Menschen und die Verteilung) haben wir als Teilnehmer die Möglichkeit, in einer Art lockeren Verbrauchergemeinschaft Zusatzprodukte für uns zu organisieren. Dadurch können wir größere Mengen direkt bei den Erzeugern bestellen. Die Differenz zum Normalpreis können wir entweder für uns selbst einsparen oder unserer SoLaWi zugute kommen lassen. Man bekommt die Zusatzprodukte bequem an die Verteilstelle geliefert.

 

Aktuell organisieren wir uns auf diese Art Linsen und Kaffee.

Kaffee

Monika und Moritz haben für uns eine Teikei-Verbrauchergemeinschaft eröffnet. Darüber bekommen wir leckeren Kaffee aus Mexico. Hergestellt wird er von 3 kleinen Betrieben, darunter eine Solidarische Landwirtschaft mit Demeter-Zertifizierung. Der Transport erfolgt mit einem Segelschiff, der Avontuur! Vom persönlichen Ausstieg aus der Schiffahrt sind wir damit noch weit entfernt, aber es ist ein Anfang. Die Bohnen werden vor dem Weiterversand innerhalb Deutschlands frisch geröstet.

Philosophie von Teikei

Teikei ist eine Non-Profit-Organisation und legt unbedingten Wert auf eine gleichberechtigte Partnerschaft mit den Bauern. Die Preise orientieren sich an den Bedürfnissen aller beteiligten, nicht (wie üblich) am Börsenpreis. Das Ernterisiko tragen aktuell (2019-07) allerdings noch die Kaffeebauern.

 

Teikei arbeitet perspektivisch daran, eine Ausbildung für die Bauern zu organisieren. Dabei geht es um Aufpflanzung, Permakultur, Gemüseanbau, die demeter-zertifizierung des Kaffees und darum, selbständige und (auch von Teikei) unabhängige Strukturen entstehen zu lassen.

Verbrauchergemeinschaft „SoLaWi Oberellenbach“

Als Teikei-Verbrauchergemeinschaft kalkulieren wir unseren gesamten Kaffeeverbrauch eines ganzen Jahres und erwerben Ernteanteile dafür im Voraus. Wir verpflichten uns damit zur Abnahme für ein komplettes Jahr. Der Kaffee wird in 1-kg-Tüten verpackt. Teikei hat einen Probierladen, in dem ihr euch vorab eine einzelne Lieferung bestellen könnt.

 

Die Bezahlung erfolgt direkt an Teikei. Wir geben daher eure Personenbezogenen Daten (Name, Adresse, eMail, Telefonnummer) an Teikei weiter. Das steht auch nochmal so auf der Bestell-Liste. Wir könnten die Bezahlung auch über die SoLaWi laufen lassen, aber dafür fehlt uns im Moment die Zeit oder ein freiwilliger.

 

Lieferung

1-kg-Päckchen,  4× im Jahr (März, Juni, September, Dezember) an die Verteilstellen.

 

Leider bestehen die Verpackungen nicht aus extra umweltverträglichen Materialien. Wir hätten aber die Möglichkeit, uns gesamten Kaffee in einem „Eimer“ liefern zu lassen. Dann müssten wir uns aber selber um die Aufteilung auf die Verteilstellen kümmern und jeder einzelne wäre dafür verantwortlich, den Kaffee korrekt zu lagern, damit der Geschmack nicht verloren geht.

Kosten

Die Preise sind (zum größten Teil durch die Versandkosten) abhängig davon, wieviel wir abnehmen werden.

Gesamtmenge Preis pro kg Davon Versandkosten
 < 10 kg 29 € 3,53 €
< 50 kg 27 € 2,00 €

Auf der Webseite von Teikei könnt ihr die Kalkulation  einsehen. Die Bauernbetriebe erhalten 7,80 € pro kg ungerösteter Bohnen, die Teikei-Administration 6 €.

Siehe auch

Mehr?

Wenn du selbst ein Produkt für die SoLaWi organisieren möchtest, melde dich per eMail oder über das Kontaktformular!

Kontakt

SoLaWi Oberellenbach

Günter und Dörte Hufmann

Oberer Erlenbach 23

36211 Alheim-Oberellenbach

 

Fon +49 5664 939737

Mobil +49 173 587 3338

Fax +49 5664 28295359

info@solawi-oberellenbach.de

Download
SoLaWi Mitgliedsvertrag
Hier könnt Ihr den Vertrag zum Beitritt herunterladen:
Beitrittserklärung 2019 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.8 KB
Download
Fyler
Flyer SoLaWi Oberellenbach 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Download
Anleitung zum Gemüsepacken
Zettel aus der Verteilstelle
Anleitung zum Gemüsepacken.pdf
Adobe Acrobat Dokument 39.4 KB